0%
NextPrevious

Solution Study: Faktor Mensch. DAS „kritische Element“ im Sicherheits-Puzzle

Fast gewinnt man den Eindruck, dass mittlerweile jede Woche ein neuer und signifikanter Cyber-Sicherheits-Vorfall auftritt. Solche Vorkommnisse sorgen global nicht nur in den Medien für sehr viel Aufmerksamkeit, sondern lösen Reaktionen auch auf Seiten von Sicherheitsbehörden und bei Entscheidungsträgern in der Wirtschaft aus.

Auf der Suche nach wirksamen Maßnahmen für die Vermeidung von Angriffen und den daraus resultierenden Schäden konzentrieren sich Führungskräfte häufig noch immer auf technische Mittel allein, um Datendiebstahl, Datenschutzverletzungen oder die Manipulation von Informationen zu verhindern.

Dabei wird ausgeblendet, dass die allermeisten Sicherheitsvorfälle dadurch passieren, dass Angreifer die technischen Zugangskontrollen gekonnt umgehen und stattdessen gezielt die Endbenutzer ins Visier nehmen.

Glücklicherweise wurden in den letzten Jahren bei der Entwicklung von Methoden, Verfahren und Werkzeugen eine Reihe wichtiger Fortschritte gemacht, die für mehr Sicherheit gerade bei Endbenutzern sorgen. Als Experte auf diesem Gebiet weiß Perry Carpenter sehr genau, wie eine notwendige und wirkungsvolle Sensibilisierung in diesem Bereich gelingt und wie Richtlinien für sicherheitskonformes Handeln tatsächlich umgesetzt werden können.

In seinem Vortrag wird Perry Carpenter aufzeigen, wie Unternehmen und Institutionen in den USA und weiteren globalen Regionen das Verhalten Ihrer Endbenutzer erfolgreich beeinflussen und damit für höhere Sicherheitsstandards sorgen konnten.

Hauptthemen dieser Keynote sind: 

  1. Was bedeutet der „Faktor Mensch“ im Kontext heutiger Cyber-Bedrohungen und Sicherheitsvorfälle?
  2. Kriterien für die Entwicklung und Umsetzung eines nachhaltig funktionierenden Regelwerks zur Stärkung des Sicherheitsbewusstseins und zur sicherheitskonformen Verhaltenssteuerung von Mitarbeitern.
  3. Organisationskultur und Sicherheitskultur – Wie muss das Zusammenspiel aussehen?
  4. Analysen, Reports, Statistiken – Warum Endbenutzer-orientierte Maßnahmen unverzichtbar sind, wenn es um die erfolgreiche Umsetzung einer funktionierenden Sicherheitsstrategie geht.

NextPrevious
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!